Mobile Astronomie — AVK — Astronomische Vereinigung Kärntens

Mobile Astronomie

Grillfeier 2008

Mondfinsternis W. Zimmermann


Die Mobile Astronomie war anfangs eine lockere Gruppierung von aktiven Mitgliedern innerhalb des Vereins mit dem Ziel, Astronomie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Aktionen seit der Gründung waren z.B. die Teilnahme an Veranstaltungen wie der Trigonale (Festival der alten Musik) in Kärnten, die öffentlichen Auftritte zur Marsopposition 2003 , zum Merkurtransit 2003 und zum Venustransit 2004 am Neuen Platz in Klagenfurt und zur totalen Mondfisnternis im Feber 2008- alle unter zahlreicher Teilnahme von Vereinsmitgliedern mit ihren Teleskopen.

Nunmehr ist der Name Mobile Astronomie zu einem Synonym für alle im Wirkungskreis der Astronomischen Vereinigung Kärntens stattfindenden Aktivitäten für die und mit den Mitgliedern geworden. Zu den aktuellen Aufgaben in diesem Rahmen zählen die Organisation eines Messiermarathons und des vereinsinternen Sommerfestes, die alljährliche Teilnahme am Internationalen Teleskoptreffen (ITT) auf der Emberger Alm und die Organisation von gemeinsamen Beobachtungen zu astronomischen Highlights wie Finsternissen, Bedeckungen und periodischen Sternschnuppenströmen.
Aber auch die Unterstützung von Veranstaltungen der beiden Sternwarten und von Kursen des Vereins gehört dazu.

Besuchen Sie uns
auf Facebook:

Aktuelle
Mondphase

Aktuelle Sonnenflecken

Die aktuelle Sonnenscheibe
© Observatorium Kanzelhöhe
Astron. DämmerungAnfang: 05:16
Ende: 18:20

SonneAufgang: 07:16
Untergang: 16:20

Angaben in MEZ (UTC +1)
für Klagenfurt

Statistik - Besucherheute: 13
gesamt: 237171